Naturschalltherapie

 

In der Natur breitet sich Klang kugelförmig aus, das bedeutet in jede Richtung gleichmäßig. Beim Naturschall ist dieser sogenannte Kugelschall technisch optimal umgesetzt und die Klangwellen harmonisiert. Dadurch wird eine naturnahe Klangwidergabe in geringster Lautstärke mit brilliantem Klang möglich.

Im Kugelschall bildet sich zwischen den Schallwandlern ein akustisches Hologramm, in dem räumliches Hören möglich wird. Dies ist Voraussetzung für eine Schulung des räumlichen Hörens und der Hörintensität bei Hörwahrnehmungsstörungen und Tinnitus. Mit einem Rauschen, das alle hörbaren Frequenzen phasengleich enthält können Schmerzen in kürzester Zeit reduziert und die Körperzellen zur Regeneration angeregt werden.

Das Gehör ist ein sehr wichtiges Organ, um unsere Orientierung im Raum zu bestimmen. Ist eine Seite hörgemindert, so gleicht der Körper dies oft durch eine veränderte Haltung aus. Nach der Behandlung einer Hörwahrnehmungsstörung richtet sich der Körper schnell von selbst wieder symmetrisch aus, Verspannungen lösen sich und eine schmerzfreie, kraftvolle Körperhaltung ist das Ergebnis.

Anwendungsbeispiele für die Naturschalltherapie:

  • Hörwahrnehmungsstörungen

  • Tinnitus

  • Gleichgewichtsstörungen

  • Stressbelastung

  • Burn out

  • Schmerzen

  • Stottern

Stoffwechseloptimierung/ Cellsymbiosistherapie